PR-Stunts: der ultimative Guide für Publicity-Stunts

Viele Unternehmen unterschätzen die Wirkmacht von PR-Stunts, obwohl sie für Marken und gesamte Branchen von entscheidender Bedeutung sein können. Grund dafür ist häufig die Tatsache, dass Unternehmen nicht genau wissen, was ein PR-Stunt überhaupt ist. Ziel dieses Artikels ist es, Klarheit in das Thema zu bringen und aufzuzeigen, was sich hinter einem PR-Stunt verbirgt.

veröffentlicht: September 9, 2023
aktualisiert: September 9, 2023

Was ist ein PR-Stunt?

Ein PR-Stunt ist ein geplantes Ereignis, das häufig von Marketing- oder PR-Spezialisten ins Leben gerufen wird, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit und der Medien auf eine Marke oder eine Person zu lenken.

Ob professionell organisiert oder von Amateuren inszeniert, Publicity Stunts sollen Aufmerksamkeit erregen und können überraschend oder sogar skandalös sein. Eine aufmerksamkeitsstarke Kampagne geht oft dem Launch eines neuen Produktes oder Marke voraus.

PR-Stunts können viele Formen annehmen und folgen nicht unbedingt den Regeln traditioneller Marketingkampagnen. Sie sind so konzipiert, dass sie ungewöhnlich und auffällig sind, mit dem primären Ziel, die Aufmerksamkeit für das Unternehmen oder die Person zu erhöhen. Der Erfolg eines PR-Stunts hängt davon ab, wie gut er die Presse, die sozialen Medien und die öffentliche Meinung erreicht. Aufgrund ihrer globalen Reichweite und ihres viralen Potenzials zielen die besten PR-Stunts häufig auf das Internet und die Plattformen der sozialen Medien ab.

Was sind die Vorteile von Publicity-Stunts?

Die Euphorie und der Lärm, die einen PR-Stunt umgeben, können die eigentliche Botschaft verwischen. Richtige Planung und Steuerung sind daher entscheidend, um die erzielte Aufmerksamkeit im Sinne des Unternehmens zu kanalisieren. Viele Unternehmen sehen in PR-Stunts zu hohe Risiken. In diesem Artikel soll aufgezeigt werden, wie sich Risiken minimieren und Erfolge bei PR-Stunts steigern lassen.

1

Brand Awareness steigern

PR-Stunts können die Markenbekanntheit erheblich steigern und den Namen des Unternehmens auf vielen Ebenen in den Vordergrund rücken. Darüber hinaus können ein paar Minuten Ruhm zu einer lang anhaltenden Markenbekanntheit führen.

2

Mediales Interesse wecken

Neben der Anerkennung in der Öffentlichkeit ziehen Publicity-Aktionen auch die Aufmerksamkeit externer Medien auf sich. Bei der Öffentlichkeitsarbeit geht es darum, die stark umkämpfte Aufmerksamkeit der Medien zu gewinnen. Ein effektiver PR-Stunt kann diese Herausforderung überwinden und die Medien direkt auf das Unternehmen aufmerksam machen.

3

Breiteres Publikum erreichen als mit traditioneller Werbung

Es ist üblich, dass die meisten Marketing- und PR-Maßnahmen auf eine bestimmte Zielgruppe ausgerichtet sind. Die Zielkunden werden in der Regel durch die Art der Dienstleistungen oder Produkte eines Unternehmens definiert. PR-Aktionen ermöglichen es den Unternehmen jedoch, über diese Zielgruppe hinauszugehen und die Aufmerksamkeit von Zielgruppen zu gewinnen, die ihnen sonst keine Beachtung schenken würden.

4

Den Weg für potenzielle Partnerschaften ebnen

Publicity-Stunts ziehen die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden und der Medien auf sich und öffnen Türen für zukünftige Partnerschaften und Kooperationen. Aufgrund des starken Wettbewerbs wird die Sichtbarkeit eines jeden Unternehmens durch die Anzahl der Unternehmen, die die gleichen Dienstleistungen oder Produkte anbieten, verringert. PR-Stunts dienen jedoch dazu, die wichtigsten Merkmale des Unternehmens hervorzuheben und die Alleinstellung des Unternehmens zu sichern.

Die Schlüsselelemente eines erfolgreichen PR-Stunts

Auch wenn der Charakter des PR-Stunts unterschiedlich ist, haben erfolgreiche PR-Stunts dieselben Schlüsselelemente.

Engagement - erfolgreiche PR-Aktionen regen zum Mitmachen an und wecken das Interesse der Öffentlichkeit so weit, dass Interaktionen mit und Diskussionen um die kommunikative Maßnahme entstehen.

Kreativität - außergewöhnliche Ergebnisse erfordern außergewöhnliche Ideen und Konzepte. Das Ziel eines PR-Stunts ist es, das Unternehmen zu neuen Horizonten zu führen, was nur durch kreative Ideen möglich ist, die das bereits etablierte Schema des Unternehmens sprengen.

Zeitlos - statt sich auf fünf Minuten Ruhm zu konzentrieren, zielen erfolgreiche PR-Stunts darauf ab, ein Unternehmen auf unvergessliche Weise zu repräsentieren. Diese Stunts führen zu langfristigem Erfolg und Anerkennung.

Relevanz - bei der Planung eines PR-Stunts ist es wichtig, externe Faktoren und Ereignisse zu berücksichtigen. Damit ein PR-Stunt effektiv ist, sollte er für die Öffentlichkeit relevant sein und unter Berücksichtigung der neuesten sozialen, wirtschaftlichen und globalen Trends durchgeführt werden.

Wie kreiert man einen PR-Stunt? Schritt für Schritt

Damit ein PR-Stunt erfolgreich ist, müssen mehrere Schritte unternommen werden, die allesamt von großer Bedeutung für das Ergebnis sind.

1. Ziele definieren

PR-Stunts sollten mit einem klaren Ziel konzipiert werden, bevor eine Entscheidung getroffen wird.

In den meisten Fällen wird ein PR-Stunt geplant, weil das Unternehmen in einem bestimmten Bereich Fortschritte erzielen muss. Dabei kann es sich um Fragen der finanziellen Stabilität, des Bekanntheitsgrads und der Anerkennung oder um Krisen in der Markenrepräsentation handeln.

Je nach Zielsetzung haben Publicity-Stunts einen unterschiedlichen Charakter, weshalb es wichtig ist, sich vor der Planung einer Veranstaltung Gedanken über deren Ziele zu machen. Die meisten Unternehmensprobleme sind miteinander verknüpft. Ein PR-Stunt ohne klare Zielsetzung kann jedoch unbeabsichtigte Konsequenzen nach sich ziehen.

2. Recherche ist das A und O

Nachdem das Ziel der PR-Maßnahme festgelegt wurde, muss sie zunächst geplant werden.

Vorteile und Risiken eines bestimmten Ereignisses für das Unternehmen zu eruieren, ist von entscheidender Bedeutung, um festzustellen, wie es zum Wachstum der Marke beitragen kann.

Dies hängt von vielen Faktoren ab, darunter die Art des PR-Stunts selbst, der Ort und die Anzahl der Zielpersonen.

Außerdem sollte das Budget für den Stunt festgelegt werden, damit bei der Ausführung keine unerwarteten finanziellen Engpässe auftreten. Die Budgets sollten alternative Szenarien beinhalten, da die Reaktion der Öffentlichkeit nicht vollständig vorhersehbar ist.

3. Timeline erstellen

Die Art des Ereignisses bestimmt den angemessenen Zeitaufwand für den Stunt. Eine zu lange Ausdehnung des Zeitfensters könnte zu einem Rückgang des öffentlichen Interesses führen. Daher ist ein klar umrissener Zeitplan erforderlich, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen und den Durst des Publikums nach mehr zu wecken.

Bei der Festlegung des Zeitplans für den Stunt sollten die Ressourcen, die Größe und der Ort der Veranstaltung berücksichtigt werden.

Alle drei Faktoren geben die Richtung und die Grenzen vor, wann und wie der Stunt ausgeführt werden sollte.

4. Medieninteresse wecken

In unserem hochdigitalisierten Zeitalter sind Social-Media-Plattformen bei der Planung von PR-Aktionen von größter Bedeutung. Die sozialen Medien können die Sichtbarkeit erheblich steigern und dazu beitragen, dass sich der PR-Stunt des Unternehmens schnell herumspricht.

Daher sollten Unternehmen bei der Planung ihrer PR-Aktionen genau darauf achten, dass sie sich an die sozialen Medien anpassen lassen.

Die Einrichtung von Hashtags und Veranstaltungsseiten auf Plattformen ist ein Beispiel für effiziente Social-Media-Ansätze für PR-Aktionen.

Darüber hinaus ermöglichen Social-Media-Plattformen dem Unternehmen, den Fortschritt und die Sichtbarkeit der Veranstaltung zu messen.

Beispiele für PR-Stunts

In der Geschichte der PR gibt es zahlreiche Beispiele für erfolgreiche und erfolglose Publicity-Stunts. Einige dieser schauen wir uns in diesem Artikel näher an. Wenn Ihre Neugier jedoch die Anzahl der Beispiele in diesem Artikel übersteigt, lesen Sie bitte unseren Artikel über PR-Stunt-Beispiele.

1

Rote Farbe zieht Aufmerksamkeit

Im Jahr 2016 wurde ein weißer Range Rover auf den Straßen Londons gesehen, der mit roten Sprühwörtern wie "Betrüger" und "Hoffentlich war sie es wert" beschmiert war. Viele Medien berichteten über den Vorfall und spekulierten über die Identität des erfolgreichen Geschäftsmanns, den seine Partnerin bloßgestellt hatte.

Der Vorfall wurde später als Teil einer Werbekampagne für den neuen Revere Range Rover Vogue Knightsbridge Edition enthüllt. Das neue Range-Rover-Modell erlangte bereits vor seiner Veröffentlichung Bekanntheit und Anerkennung.

2

LEGO Stiftung

Im Rahmen ihres Spendenprogramms hat die LEGO Stiftung im Jahr 2022 600 Magnetresonanztomographen an Krankenhäuser in aller Welt gespendet. Es begann als Idee für ein leidenschaftliches Projekt, wurde aber mit neuen Schulungsmaterialien für das Krankenhauspersonal erprobt. Durch den Einsatz von LEGO Kernspintomographen soll diese Spende die Erfahrung von Kernspintomographien für Kinder weniger belastend machen.

Durch die Integration eines spielerischen Elements in die Krankenhausumgebung half Lego den Kindern, den Prozess besser zu verstehen, indem es Rollenspiele und Diskussionen anregte. Wie die Krankenhäuser berichten, haben diese MRT-Modelle die Angst der Kinder vor MRT-Untersuchungen verringert. Die Initiative der LEGO Stiftung hat der Marke zu mehr Sichtbarkeit verholfen und sie in ein positives Licht gerückt.

3

Die PR-Stunt-Rekorde brechen

Durch die Zusammenarbeit mit Guinness World Records hinterließ der Luxusautohersteller Jaguar bei der Markteinführung seines ersten mittelgroßen Geländewagens eine deutliche Spur in den Medien. Jaguar hatte den Plan, einen Weltrekord zu brechen, indem es mit seinem SUV eine Fassrolle vollführte, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf sich zu ziehen und seine Fähigkeiten zu demonstrieren.

Dieser beeindruckende und riskante Stunt verhalf der Marke zu einem robusteren und sportlicheren Image bei den Verbrauchern und zog die Aufmerksamkeit der Medien auf sich. Noch vor der offiziellen Markteinführung ihres neuen Modells konnte die Automarke mühelos die Aufmerksamkeit und Anerkennung der Medien gewinnen.

4

McDonald’s zur richtigen Zeit am richtigen Ort

2019 drehte McDonald's sein ikonisches Logo auf den Kopf, um am Internationalen Frauentag seine Unterstützung für Frauen zu zeigen. Weltweit waren die Verbraucher von dieser unerwarteten Aktion überrascht und fragten sich, ob es sich um einen Scherz handelte. Dieser PR-Stunt sorgte für ein großes Medienecho.

Publicity-Stunts wie dieser sind Beispiele für gut geplante Initiativen, die genau zum richtigen Zeitpunkt durchgeführt werden. Außerdem ist es nicht ungewöhnlich, dass PR-Stunts wenig oder gar kein Budget erfordern.

Fazit

Gut geplante PR-Stunts sind äußerst wirkungsvoll, medienwirksam und sehr effektiv. Viele Unternehmen fragen sich: "Was ist ein PR-Stunt?" Eine genaue und präzise Antwort lautet, dass er eine Maßnahme darstellt, welche den Bekanntheitsgrad, die Markenbekanntheit und damit den allgemeinen Wert eines Unternehmens steigern kann.

PR-Stunts sollten einfach geplant und ausgeführt werden, wenn das Unternehmen hofft, positive Geschäftsergebnisse zu erzielen.

Um einen PR-Stunt erfolgreich durchzuführen, muss eine Reihe von Faktoren berücksichtigt werden, darunter das Ziel, das Budget, der Ort, der Zeitrahmen und der Fokus auf soziale Medien.

Die sorgfältige Befolgung dieser Schritte wird dem Unternehmen langfristig Anerkennung, hohe Engagementraten und finanzielle Stabilität sichern. Wenn der PR-Stunt gut geplant und durchgeführt wird, sind die ersten Anzeichen von Erfolg nicht weit.

September 9, 2023
Nach oben
Matias Rodsevich
CEO von PRLab
Logo von PRLab, einer internationalen PR-Firma im Bereich Technologie

Wir haben über 100 Kunden dabei geholfen, ihre Geschäftsziele mit der Kraft der strategischen PR in den wichtigsten Märkten zu erreichen. Alle unsere PR-Strategien sind auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten und unterstützen Ihr Wachstum. Erzählen Sie uns von sich und wie wir Ihnen helfen können.

Kontaktieren Sie uns
Amsterdam
Herengracht 252, 1016 BV, Amsterdam, Niederlande
+31 202 443 748
Austin
10900 Research Blvd Ste 160C, Austin, TX 78759, USA
+1 (831) 603-5485
Stockholm
Torsgatan 2, 111 75 Stockholm, Schweden
+46 8 446 830 00
München
Franz-Joseph-Str. 11, 80801 München, Bayern, Deutschland
+49 800 0001393
Logo von PRLab, PR-Agentur in München
Ma t/m vrij: 09:00 - 17:00
Kontakt
PRLab | PR Agency - PR Firm
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram